Bischöfliches Werk ADVENIAT

Adveniat fördert Hilfsinitiativen der katholischen Kirche in Lateinamerika und der Karibik zugunsten von armen und benachteiligten Menschen.

Adveniat konzipiert keine Hilfsprojekte von Deutschland aus, sondern unterstützt Menschen, die die Bedürfnisse vor Ort hautnah erfahren und aktiv werden: Priester, Ordensfrauen, Menschenrechtsaktivisten. Deshalb ist die Unterstützung von Adveniat echte Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Für viele Menschen in Lateinamerika und der Karibik ist ein Leben in Frieden nicht möglich. Ihr Alltag ist durch Gewalt und Spannungen bestimmt. Mensch und Natur werden oft rücksichtslos ausgebeutet. Unfrieden entsteht auch, weil die Schere zwischen Arm und Reich weit auseinandergeht und indigene Völker und Afroamerikaner immer noch benachteiligt werden.

Die Kirche in Lateinamerika findet sich mit dieser Situation nicht ab. Ihre pastorale Arbeit ebnet Wege zu einem friedvollen Zusammenleben. Konkrete Versöhnungsprojekte bringen Konfliktparteien wieder an einen Tisch. Bildungsprojekte holen junge Menschen von der Straße und aus der Armut. Auch tritt die Kirche für die Einhaltung der Menschenrechte und die Bewahrung der Schöpfung ein. Adveniat unterstützt sie dabei.

„Friede auf Erden" ist die Botschaft des Engels, der den Hirten die Menschwerdung Gottes verkündet. Gelebte Solidarität trägt zu diesem Frieden bei. Mit der Kollekte am Weihnachtsfest können wir ein Zeichen setzen, indem wir das Engagement von Adveniat und der Kirche in Lateinamerika und der Karibik unterstützen.

 

Begünstigter Empfänger: Adveniat

Bereits 2.004.575,44 € (80 %) finanziert.
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paydirekt