Hunger nach Leben – der Fonds Eine Welt

Nachhaltiger Konsum und fairer Handel, Partnerschaftsarbeit und Bildungsarbeit aber auch interkulturelles Lernen, dies alles sind Themenfelder, die aus dem Fonds Eine Welt gefördert werden.

Wir alle haben Hunger nach Leben, manche mehr, manche weniger. Für viele Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien ist dieser Hunger existentiell. Hier in Deutschland können wir Verantwortung für die Eine Welt übernehmen, indem wir unseren Lebensstil und unsere Einstellung anpassen. Der Nachhaltigkeitskalender der Kolpingjugend im Diözesanverband Rottenburg Stuttgart ist ein sehr schönes Projekt, das zu bewusstem Konsum motivieren will. Der Ratgeber für das ganze Jahr klärt auf, informiert, enthält Anregungen und Spiele zu den Themen fairer Konsum und umweltbewusstem Handeln.

Die Gemeinschaftsstiftung hat dieses Projekt gefördert ebenso wie den Freiwilligendienst im Bereich der Jugendgemeinschaftsdienste. Junge Menschen, die am Freiwilligendienst teilnehmen, leben 11 Monate in einem fremden Land und arbeiten dort in sozialen oder gemeinnützigen Projekten. Hier findet Begegnung statt, die Jugendlichen lernen eine andere Kultur kennen, übernehmen soziale Verantwortung und begreifen sich selbst als Teil der Einen Welt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Mastercard