Allgemeine Spende

 

Helfen auf den Punkt gebracht!  Die Sucht-Selbsthilfe im Kreuzbund gestaltet sich vielfältig  und bunt, denn hinter Sucht verbergen sich immer persönliche Geschichten. So sind auch die Wege aus der Sucht heraus unterschiedlich und individuell.

Die Josef-Neumann-Stiftung unterstützt den Kreuzbund in seiner Arbeit, seine Mitglieder und Gruppenbesucher wie die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Zu seinen Aufgaben gehören, Hilfestellung auf dem Weg in ein suchtmittelfreies Leben, Information und Begleitung  zu Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten wie die partnerschaftliche Kooperation mit Fachkliniken und Beratungsstellen. Der Kreuzbund bietet individuelle Hilfe an, um die Gesundungschancen für suchtbetroffene Menschen und Angehörige zu erhöhen und um Suchtkranke in Familie, Beruf und Gesellschaft wieder  einzugliedern.

Ein Drittel der suchtkranken Gruppenmitglieder haben ihren Weg aus der Sucht allein durch die Unterstützung der Selbsthilfegemeinschaft gefunden, auch ein Beitrag zur Rehabilitation und Kostendämpfung im Gesundheitswesen. Rund 3500 ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen des Kreuzbundes leisten Jahr für Jahr mehr als 300.000 Stunden unentgeltliche Arbeit für die Selbsthilfe im Kreuzbund.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift