Ambulante Versorgungseinrichtungen

Ohne Unterstützung geht es nicht

An krankheitsbedingter Mangelernährung leiden alte Menschen ebenso wie junge. Sie kann jeden treffen, der sich heute noch gesund fühlt: Ihre Angehörigen, Ihre Freunde, Sie selbst.

Die ernährungsmedizinische Versorgungssituation der Betroffenen ist nach wie vor schlecht: es gibt viel zu wenige ambulante Einrichtungen, so dass die Patienten häufig sehr weite Anfahrten zu den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen in Kauf nehmen müssen.

Die Deutsche Stiftung gegen Mangelernährung setzt sich vor allem dafür ein, die Versorgungslage der betroffenen Patienten zu verbessern. Mit den Spenden werden Ernährungsmedizinische Zentren, Ambulanzen und Sprechstunden eingerichtet und betrieben. So soll langfristig ein deutschlandweites Versorgungsnetz etabliert werden, und jedem Patienten eine wohnortnahe Anlaufstelle zur Verfügung stehen.

Doch der Aufbau und Unterhalt von dieser Einrichtungen ist aufwändig und kostet viel Geld. Deshalb brauchen wir die Unterstützung von Menschen, die unser Engagement in dieser Sache mittragen! Jeder gespendete Euro hilft uns, schwer kranke Menschen angemessen zu versorgen, und ihnen auf diesem Wege mehr Lebensqualität und Lebenszeit zu schenken.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal