CD-Projekt abseits-Chor

Mit einer Geburtstagsaktion möchte Thomas Schenk dem Osnabrücker abseits-Chor eine eigene CD/Songs zum Download ermöglichen bzw. finanzieren. Er plant, mit dem abseits-Chor und bekannten Musikern aus Osnabrück im Studio eine CD bzw. Songs zum Download professionell aufzunehmen. "Der Chor soll der Star sein und die Stars nur die Begleitung", erklärt er seine Idee. "Das gibt den Menschen am Rande mehr als ein Euro im Plastikbecher. Sie schaffen was Eigenes - texten, singen und produzieren ein Produkt mit Nachhaltigkeit", ist er sich sicher.

Das CD-Projekt wird von einem Chorleiter und einem Vocalcoach begleitet. 500 Pressungen werden danach wieder zugunsten des SKM Osnabrück e.V. verkauft. Jede Spende hilft also doppelt. Für das Projekt benötigt Thomas Schenk 3000€. Statt überflüssiger Geschenke zu seinem Geburtstag freut er sich über jede Spende.

Der abseits-Chor wurde 2011 ​nach dem Vorbild des Berliner Straßenchores in Osnabrück gegründet. Sängerinnen und Sänger dieses außergewöhnlichen Chores sind Besucherinnen und Besucher der Tageswohnung für wohnungslose Menschen - Menschen in schwierigen Lebenssituationen - sowie ehrenamtliche Mitarbeiter der Tageswohnung und der Straßenzeitung abseits.  
Der Chor singt Lieder, die einen sozialen Hintergrund haben und gleichzeitig aber Mut machen wollen, an der eigenen Situation etwas zu verändern. Die Songs stammen größtenteils aus den Reihen des abseits-Chores und gehen ans Herz. Zum Teil sind es komplett eigene Texte mit eigener Musik, zum Teil wurden zu bekannten Lieder neue Texte geschrieben.    

Das gemeinsame Singen hat unbestritten positive Auswirkungen auf die psychische Verfassung, hebt die Stimmung und führt zu einem besonderen Gemeinschaftsgefühl. Der abseits-Chor singt zum Beispiel auf Sommer- und Straßenfesten, Jubiläen, Geburtstagsfeiern, Ausstellungseröffnungen, Aktionstagen der Wohnungslosenhilfe oder in Gottesdiensten. Aktuell probt der Chor jeden Mittwoch mit einem Chorleiter in der Osnabrücker Barbarakirche.

Der Chor ist ein Projekt der Osnabrücker Straßenzeitung abseits, ähnlich der Zeitungen „Motz“ für Berlin, „Hinz und Kunzt“ in Hamburg oder „Biss“ in München.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift