Medizinische Versorgung von obdachlosen Menschen ohne Krankenversicherung

Seit 2007 ist der Mobile Medizinische Dienst im Haus der Wohnungslosenhilfe verortet. Wohnungslosen Personen kann in unserem Ambulanzzimmer und bei Bedarf auch aufsuchend niedrigschwellig und unbürokratisch medizinisch geholfen werden. Trotz eigentlich vorherrschender Krankenversicherungspflicht in Deutschland sind Menschen faktisch dennoch ohne Krankenversicherungsschutz – z.B. wenn sie als Migranten aus osteuropäischen Ländern nach Deutschland kommen und zunächst als Touristen gelten. Um gemäß unserem Leitbild dennoch allen Menschen helfen zu können, z.B. mit wichtigen Medizinprodukten oder Medikamenten, freuen wir uns sehr über Spenden für diesen Zweck.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paydirekt