Ökumenische Flüchtlingshilfe

Am 12. Januar 2015 wurde beim Friedensgebet in der Nikolaikirche Leipzig die Ökumenische Flüchtlingshilfe Leipzig gegründet. Ziel ist es, die Isolation von Flüchtlingen zu vermindern und Hilfen zur Orientierung und Integration in unsere Gesellschaft anzubieten.

Bei der Ökumenischen Flüchtlingshilfe arbeiten die evangelische und katholische Kirche Leipzigs sowie ihre Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas zusammen. Sie bündelt Unterstützungs- und Hilfsangebote von Caritas, Diakonie sowie evangelischer und katholischer Kirche in Leipzig, die Flüchtlingen und Asylsuchenden Hilfe bei der Orientierung und Integration in unsere Gesellschaft bieten. Bereits bestehende Beratungsangebote und Sozialdienste der Caritas (z. B. Flüchtlings- und Migrationsberatung, Beratung zur beruflichen Integration - RESQUE 2.0) befinden sich unter dem Dach der Ökumenischen Flüchtlingshilfe.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal