Caritasverband Leipzig e. V.

Not sehen und handeln - Caritas.

Der Caritasverband Leipzig e. V. ist einer von acht Ortscaritasverbänden im Bistum Dresden-Meißen und ein anerkannter Sozialdienst der katholischen Kirche. Rund 300 hauptamtliche Mitarbeiter und mehr als 180 Ehrenamtliche engagieren sich für hilfebedürftige Menschen in Leipzig und dem Umland.
Insgesamt gliedern sich die verschiedenen Hilfsangebote in drei Bereiche: Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Hilfen in besonderen Lebenslagen und Kranken-, Senioren- und Behindertenhilfe.

Als Ortsverband ist der Caritasverband Leipzig e. V. eine Untergliederung des Deutschen Caritasverbandes e. V., der zu den Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege zählt. Deutschlandweit sind fast 500.000 Mitarbeiter und fast ebenso viele Ehrenamtliche im Verband beschäftigt.

Unterstützen Sie die Leipziger Hilfsangebote durch Ihre Spende!

Kontakt

Caritasverband Leipzig e. V.
Nina Draxlbauer
Elsterstraße 15
04109 Leipzig

Telefon: 03419636166
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.caritas-leipzig.de

Unsere Projekte

Fachbereich Kinder-, Jugend-, und Familienhilfe - Allgemein

Der Fachbereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe bietet mit vier Kindertageseinrichtungen, Angeboten der Kinder-, Jugend- und Familienförderung, Beratungsdiensten und Hilfen zur Erziehung ein breites Spektrum und Netzwerk
an Angeboten und Leistungen an und bildet damit einen Schwerpunkt im Leipziger Caritasverband.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kinder-, Jugend-, und Familienzentrum Grünau

Das Caritas Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Grünau ist ein Ort der Kommunikation und Begegnung, der Aktivierung und Unterstützung zwischen den Generationen im Stadtteil Grünau. Das Familienzentrum ist mit seinen unterschiedlichen Angeboten für alle Menschen offen. Es orientiert sich bei seiner Arbeit an den Lebenswelten und Bedürfnissen der Besucher und bietet übergreifende und flexible Hilfen aus einer Hand.


Unter einem Dach befinden sich folgende Bereiche:
•  das offene Kinderhaus mit Bauspielplatz und Werkstätten
•  das FAMILIENlocal- die Familienbildungs- und Begegnungsstätte
•  das Team FaBiKoo (Familienbildung in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen)
•  die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien,
•  das Gewaltpräventionsprojekt STINKTIER

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Ambulante Erziehungshilfen

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist eine ambulante und intensive
Maßnahme zur Hilfe der Erziehung. Der Schwerpunkt der SPFH liegt in der Unterstützung und Stärkung der Erziehung innerhalb der Familie. Die Familie soll mit Hilfe einer kompetenten Fachkraft entstandene Probleme unter Nutzung der
vorhandenen Ressourcen selbständig lösen.
Zielgruppe der Erziehungsbeistandschaft sind minderjährige Jugendliche, die aufgrund ihrer Persönlichkeitsentwicklung Unterstützung innerhalb der Familie benötigen, um die individuellen Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Die Betreuung erfolgt bei den Betroffenen zuhause. Dauer und Umfang werden nach individuellem Bedarf im Hilfeplan festgelegt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Schwangerschaftsberatungsstelle

Die Beratungsstelle leistet professionelle Hilfe, indem sie Beratung mit anderen Hilfeformen verknüpft. Durch konkrete Hilfsangebote für die gesamte Schwangerschaftszeit und die anschließende Zeit, bis zum vollendeten dritten Lebensjahr des Kindes, können gemeinsam mit den Schwangeren, Müttern und Vätern Perspektiven für ein Leben
mit Kind eröffnet und sie bei ihren ersten Schritten in ein Familienleben begleitet werden. Die Beratung umfasst neben der Vermittlung von Informationen und materieller Hilfen insbesondere die Beratung bei Problemen innerhalb der Partnerschaft, bei Konflikten bezüglich der Schwangerschaft - sowohl im Zusammenhang mit Pränataldiagnostik, als auch nach einem Schwangerschaftsabbruch oder einer Fehlgeburt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Wohngruppe für Mutter/Vater und Kind - Agneshaus

Die Wohngruppe im Agneshaus ist ein stationäres Angebot nach den §§ 19, 34, 41 des Sozialgesetzbuch VIII.
In der Wohngruppe können

  • - Schwangere und junge Mütter, die aktuell nicht allein in eigenem Wohnraum leben können
  • - junge Mütter bei denen eine geistige und/oder psychische Beeinträchtigung vorliegt, die aber gewillt sind, ein Leben mit ihrem Kind zu gestalten
  • - Mütter, die bereits Kinder haben oder hatten und sich erweiterte Handlungskompetenzen im Umgang mit dem Kind/ern aneignen wollen
  • - Schwangere und junge Mütter mit Suchterfahrung, die begleitend medizinisch/therapeutisch betreut werden

 

leben und Erfahrungen sammeln, um zukünftig eigenständig in den eigenen vier Wänden leben zu können.
Ziel des Angebotes im Agneshaus ist es, die Selbstkompetenz der Einzelnen so zu fördern, dass die Befähigung zu einer eigenständigen Lebensführung im eigenen Wohnraum innerhalb der gesellschaftlichen Realität und der eigenverantwortliche Umgang mit dem Kind erreicht werden.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kindertagesstätte St. Benno

Die Kindertagesstätte St. Benno wurde im Juni 2015 eröffnet und bietet 104 Plätze, davon 30 Krippenplätze für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren und 74 Kindergartenplätze für Kinder im Alter von 3 Jahren bis Schuleintritt.

Die katholische Einrichtung unterstützt die Selbstbildungsprozesse der Kinder in den verschiedenen Bildungsbereichen durch vielfältige didaktische Methoden und Angebote in Verbindung mit gruppenübergreifender Projektarbeit. Das christliche Miteinander, getragen durch den Gedanken der Nächstenliebe, soll dabei im Alltag miteinander gelebt werden.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Allgemein - Caritasverband Leipzig e. V.

Der Caritasverband Leipzig e. V. ist ein gemeinnütziger, kirchlicher Träger mit Tradition, Herz und Fachlichkeit. In seinen drei Fachbereichen bietet er zahlreiche Unterstützungs-, Beratungs-, und Hilfeangebote für junge, alte, kranke und hilfesuchende Menschen an. 300 hauptamtliche Mitarbeiter sind zusammen mit über 180 ehrenamtlichen Helfern 365 Tage im Jahr im carikativen Einsatz.

Der Zuständigkeitsbereich umfasst das Dekanat Leipzig und entspricht mit insgesamt ca.780.000 Einwohnern dem Gebiet Stadt Leipzig und dem Landkreis Leipzig.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kinder und Jugendtreff Kojule

Die Kojule ist ein Kinder- und Jugendtreff in Leipzig Leutzsch, der allen Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 27 Jahren zur Verfügung steht. Sie bietet unter Anleitung von Sozialpädagogen sowie ehrenamtlicher Mitarbeiter ein Lernfeld im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Konkret heißt das: Freizeit abwechslungsreich und sinnvoll gestalten, Unterstützung und Beratung bei der Bewältigung des Alltags, Bildungsangebote schaffen, Elterngespräche führen und die geschlechtsspezifische Arbeit nach Gender Mainstreaming umsetzen.
Kinder und Jugendliche lernen in der Kojule, selbst aktiv zu werden, eigene Vorstellungen zu entwickeln sowie entsprechend zu planen und zu handeln. Dabei wird die Selbständigkeit gefördert, Kompetenzen vermittelt und die Kommunikation geübt.

Die Förderung sozial und finanziell benachteiligter Kinder und Jugendlicher ist oberstes Ziel der sozialpädagogischen Arbeit.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kinder- und Jugenddorf Markkleeberg

Als christlich geprägte Lebensgemeinschaft nehmen wir die Kinder und Jugendlichen in ihrer Einzigartigkeit an und geben ihnen die Möglichkeit ihre Stärken und Talente bestmöglich zu entfalten.

Unser Anspruch

Uns ist es wichtig, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung bestmöglich zu fördern, ihnen ihre Angst vor Gegenwart und Zukunft zu nehmen und ihre Persönlichkeit so zu stärken, dass sie in unserer Gesellschaft anerkannt und so selbstständig wie möglich leben können.
Das Kinder- und Jugenddorf Markkleeberg versteht sich als professioneller und innovativer Dienstleister im Bereich der Hilfen zur Erziehung, insbesondere der stationären Hilfen. Unser Anspruch ist es, bestmögliche Leistungen im Interesse unserer Auftraggeber (Jugendamt) sowie der Kinder, Jugendlichen und deren Eltern zu erbringen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kindertagesstätte St. Gertrud

In unserer integrativen Kindertagesstätte in Engelsdorf können derzeit 84 Kinder im Alter von einem Jahr bis
zum Schuleintritt SPIELEND LEBEN LERNEN. Aufgeteilt in einen separaten Krippenbereich für 12 Kinder unter drei Jahren und vier Kindergartengruppen, können die Kinder die vielen Rückzugsmöglichkeiten, das Freigelände und das ganze Haus mit vielfältigen Möglichkeiten zum spielen, toben und erkunden, nutzen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kindertagesstätte Elifant am St. Elisabeth-Krankenhaus

Die Caritas Kindertagesstätte Elifant am St. Elisabeth-Krankenhaus in Leipzig-Connewitz versteht sich als ein Haus des Lernens und der Begegnung für die Kinder, für ihre Familien, für das Team und deren Kooperationspartner.

Die Einrichtung arbeitet auf der Grundlage der katholischen Soziallehre und des christlichen Menschenbildes. Jeder Mensch ist Geschöpf Gottes und erfährt in der Kindertagesstätte, dass er, so wie er ist, geliebt, angenommen und erwünscht ist. Religiöse Angebote sind feste Bestandteile im Tagesablauf.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Kindertagesstätte Haus Abraham

Die Caritas Kindertageseinrichtung in Markkleeberg ist ein Ort für Kinder, ihre Familien und die Mitarbeiter und arbeitet auf der Grundlage der katholischen Soziallehre und des christlichen Menschenbildes. Dabei wird die Einzigartigkeit eines jeden Kindes, das ein Geschöpf Gottes ist und so angenommen, gewünscht und geliebt wird, wie es ist, betont. Die Gleichwertigkeit eines jeden Menschen ist dabei oberstes Gebot, unabhängig von Herkunft und Religion.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Projekt KOMPASS Borna

Das Jugendprojekt KOMPASS in Borna wendet sich insbesondere an straffällig geworden Jugendliche und Heranwachsende aus der Region. Unter dem Aspekt: Hilfe statt Strafe - Alternative Angebote für straffällig gewordene Jugendliche. bietet das Projekt in Zusammenarbeit mit der Jugendgerichtshilfe:

  • Soziale Trainingskurse
  • Betreuungsweisungen
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Jugendberatung

Darüber hinaus werden Jugendliche, die sich in Untersuchungshaft oder Strafhaft befinden, betreut. Sie werden auf die Entlassung vorbereitet und in der Zeit nach der Entlassung begleitet, beraten und unterstützt.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiter des Caritasverbandes Leipzig sind an 12 Schulen vertreten. Zu den Angeboten der Schulsozialarbeit gehören unter anderem Beratungsgespräche mit Schülern, Eltern und Lehrern, Einzelfallhilfe bei größeren
Konflikten und komplexen Problemlagen, Sozialpädagogische Gruppenarbeit, Soziales Kompetenztraining, Mediation und Streitschlichtung, Ausbildung und Betreuung von Schülerstreitschlichtern, Kriseninterventionen, themenspezifische Projekte zur Sucht- und Gewaltprävention, Hilfen zum Übergang in weiterführende Schulen und ins Ausbildungsverhältnis, Berufsvorbereitung sowie offene Angebote im Rahmen des Schulclubs oder Schülertreffs.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Fachbereich Hilfen in Besonderen Lebenslagen

Der Fachbereich Hilfen in besonderen Lebenslagen leistet soziale Beratung und Unterstützung für Erwachsene und deren Angehörige. Menschen mit den unterschiedlichsten Anliegen finden im Fachbereich kompetente Ansprechpartner für die Lösung sozialer und persönlicher Probleme. Wichtige Themen sind Armut, Wohnungslosigkeit, Migration, Schulden, Straffälligkeit, Krankheit oder Arbeitslosigkeit.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Allgemeine Soziale Beratung

Die Allgemeine Soziale Beratung ist offen für alle Personen und alle sozialen Themen. Menschen finden hier kompetente Ansprechpartner für ihre aktuellen Sorgen und Nöte. Häufig nutzen Menschen mit Migrationshintergrund das Angebot. Bei
speziellem Unterstützungsbedarf vermitteln die Mitarbeiter an Fachdienste und Einrichtungen im Verband und darüber hinaus.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Straffälligen- und Haftentlassenenhilfe

Die Straffälligenhilfe mit dem Schwerpunkt der Schuldner- und Insolvenzberatung ist ein Angebot für Straffällige, Inhaftierte und Haftentlassene. Gefangene werden in den Justizvollzugsanstalten (JVA) in Torgau, in
Leipzig mit Haftkrankenhaus und in der Jugendstrafanstalt (JSA) Regis-Breitingen beraten. Unterstützt werden auch
Angehörige von Inhaftierten und Entlassene nach der Haft.
Ziel der Straffälligen- und Haftentlassenenhilfe ist Vorbereitung und Begleitung der Reintegration beziehungsweise die Vermeidung einer erneuten Inhaftierung.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Ambulant Betreutes Wohnen

Ambulant Betreutes Wohnen (ABW) nach den §§ 67 und 53 SGB XII leistet intensive persönliche Hilfen für Personen, die vom Verlust ihrer Wohnung bedroht sind oder betroffen waren, für Haftentlassene und für chronisch psychisch Kranke oder seelisch Behinderte.
Bei regelmäßigen Beratungsgesprächen, Hausbesuchen, Behördengängen oder auch bei lebenspraktischen Angelegenheiten werden Klienten unterstützt. Wichtige Ziele sind dabei die Überwindung akuter Notlagen, die Stärkung sozialer Kompetenzen sowie die Entwicklung und der Erhalt von selbständiger Lebensführung.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Soziale Schuldner- und Insolvenzberatung

Das Beratungsangebot richtet sich an alle Ratsuchenden mit Verschuldungsproblematik. Schuldnerberatung wird für Menschen, die wohnhaft in Leipzig sind, mit geringem Einkommen sowie Empfänger von Grundsicherung oder Arbeitslosengeld II angeboten. Durch die Vernetzung innerhalb des Verbandes, unter anderem mit dem Team des Ambulant betreuten Wohnens sowie dem Migrationsteam, findet in steigendem Umfang ebenfalls Schuldnerberatung für diese Klientel statt.

Unsere Beratung hilft Menschen, die sich in wirtschaftlicher Not befinden oder denen diese droht. Gemeinsam soll die persönliche und finanzielle Situation der Ratsuchenden stabilisiert werden.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Flüchtlingsberatung und Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Der Aufgabenbereich Flüchtlingssozialarbeit und Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer ist auf Grund der Internationalen Situation und der Flüchtlingskrise seid 2015, ein Aufgabenschwerpunkt im Fachbereich Hilfen in Besonderen Lebenslagen. Diese Aufgabengebiete beinhalten ein breites Beratungsangebot, zum einen zu allgemeinen Informationen für Flüchtlinge und Migranten, wie Spracherwerb, Gesundheit, Asylverfahren, soziale Leistungen, Bildung und Ausbildung, Arbeit, Beeinträchtigung und Behinderung, Traumatisierungen, Unterbringung, Kultur und Religion, zum anderen aber auch zu ganz konkreten Integrationsthemen, wie Eingliederung in den Arbeitsmarkt, Aufenthaltsstatus, behördliche Strukturen und Abläufe, Rechte und Pflichten der Ausländer, Familiennachzug und Familienzusammenführung, Familienprobleme, Verbraucherfragen und Wohnungsfragen. 

Auf der Grundlage der Achtung der Menschenwürde dient die Flüchtlingsberatung der Orientierung und der Information. Inhaltlich geht es dabei um Themen wie Spracherwerb, Gesundheit, Asylverfahren, soziale Leistungen, Bildung und Ausbildung, Arbeit, Beeinträchtigung und Behinderung, Traumatisierungen, Unterbringung, Kultur und Religion und um andere den Ratsuchenden wichtige Anliegen.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Rückkehrberatung für Flüchtlinge

Wenn geflüchtete Menschen aus der Stadt Leipzig freiwillig in ihre Heimat zurückkehren möchten oder sich über die Möglichkeit informieren wollen, finden sie, meist über die Ausländerbehörde, die Unterkunft oder eine Beratungsstelle
vermittelt, Zugang zur Rückkehrberatungsstelle des Caritasverbandes.
Die Gründe der Menschen, in ihr Herkunftsland zurückkehren zu wollen, sind beispielsweise persönlicher Natur, wie Heimweh, Hoffnungslosigkeit oder Tod oder Erkrankung eines nahen Familienangehörigen. Aber auch rechtlich begründete
Umstände wie das Enden des rechtmäßigen Aufenthalts in Folge der endgültigen Ablehnung des Asylantrags und Angst vor Abschiebungen sind Gründe.

In Zusammenarbeit mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM) werden Hilfesuchende in das geförderte Rückkehrprogramm (REAG/GARP) vermittelt. Dieses gewährleistet den Rückkehrwilligen die Finanzierung der Rückreise und darüber hinaus ein Taschengeld sowie, je nach Zielland, eine symbolische Starthilfe im Heimatland.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
RESQUE 2.0

Dabei unterstützen die verschiedenen Projektpartner Asylsuchende und Gedultete, Bleibeberechtigte und Flüchtlinge, die arbeitsberechtigt sind, Möglichkeiten zur Arbeits- und Ausbildungsaufnahme zu erkennen und zu nutzen. Der Caritasverband Leipzig begleitet die Teilnehmenden bei der Integration auf dem (Aus)bildungs- und Arbeitsmarkt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Ökumenische Flüchtlingshilfe

Am 12. Januar 2015 wurde beim Friedensgebet in der Nikolaikirche Leipzig die Ökumenische Flüchtlingshilfe Leipzig gegründet. Ziel ist es, die Isolation von Flüchtlingen zu vermindern und Hilfen zur Orientierung und Integration in unsere Gesellschaft anzubieten.

Bei der Ökumenischen Flüchtlingshilfe arbeiten die evangelische und katholische Kirche Leipzigs sowie ihre Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas zusammen. Sie bündelt Unterstützungs- und Hilfsangebote von Caritas, Diakonie sowie evangelischer und katholischer Kirche in Leipzig, die Flüchtlingen und Asylsuchenden Hilfe bei der Orientierung und Integration in unsere Gesellschaft bieten. Bereits bestehende Beratungsangebote und Sozialdienste der Caritas (z. B. Flüchtlings- und Migrationsberatung, Beratung zur beruflichen Integration - RESQUE 2.0) befinden sich unter dem Dach der Ökumenischen Flüchtlingshilfe.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
REACT.

Das Projekt REACT. setzt sich, durch die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt, für die Stärkung der lokalen Wirtschaft im Landkreis Leipzig ein. Dabei werden konkret zwei Ziele verfolgt:

  • Begleitung und nachhaltige Integration von Geflüchteten in qualifizierte Beschäftigung, staatlich anerkannte Berufsausbildung oder abschlussqualifizierende Weiterbildung.
  • Unterstützung von interessierten Unternehmen bei der Einstellung Geflüchteter und deren Einarbeitung in den Arbeitsablauf.

Die Besonderheit des Projekts liegt sowohl in der Möglichkeit der intensiven, multiperspektivischen Begleitung der Geflüchteten, als auch der langfristigen Betreuung der Unternehmen.

Mit mehreren Ansprechpartnern ist der Caritasverband Leipzig im Landkreis Leipzig an mehr als vier Standorten vertreten und bietet kompetene Beratung und Unterstützung bei der Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt an.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Caritasladen- und Möbeldienst

Das Angebot des CaritasLADENs dient der Unterstützung hilfebedürftiger, einkommensschwacher Menschen mit gebrauchten Möbeln, Haushaltsgeräten, Kleidung und Hausrat. Die Waren werden gegen ein geringes Entgelt an Bedürftige ausgegeben. Der Möbeldienst holt Spenden ab und liefert sie bei Hilfebedürftigen an.

Darüber hinaus bietet der CaritasLADEN als Qualifizierungsbetrieb Langzeitarbeitslosen in geförderten Beschäftigungsmaßnahmen eine Eingliederung in Arbeitsstrukturen und dadurch die Chance zur Reintegration in den
ersten Arbeitsmarkt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Stromspar-Check

Der Stromspar-Check unterstützt Haushalte mit niedrigem Einkommen bei der Einsparung von Strom, Wasser und Heizenergie. Er wirkt damit der „Energiearmut“ entgegen, leistet ökologische Bildung, entlastet die Umwelt und auch den städtischen Haushalt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Ökumenische Bahnhofsmission

Der Begriff Bahnhofsmission definiert sich durch ihren Platz am Bahnhof, die gelebte Kirche und damit einen Ort diakonischen Handelns. Die gesellschaftlichen Veränderungen bestimmen den sozialen Brennpunkt im Bahnhof und damit auch die Arbeit der Bahnhofsmission.

Die Ökumenische Bahnhofsmission (ÖBM) leistet einen wertvollen Beitrag dazu, dass Menschen ihr Leben selbstbestimmt und würdevoll gestalten können. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt hierbei Menschen mit Behinderungen,
älteren Menschen, alleinreisenden Kindern sowie Menschen in Krisen- und Notsituationen.
Als seelsorgliches Angebot bietet die ÖBM erfahrbare Nächstenliebe. Die meist ehrenamtlichen Mitarbeiter hören zu und helfen jedem, der Hilfe braucht, unabhängig von dessen Herkunft, Religion oder Weltanschauung.

Seit Juni 2004 beteiligt sich die Bahnhofsmission am familienfreundlichen  Projekt "Kids on Tour". Alleinreisende Kinder im Alter von 6-14 Jahren werden freitags und sonntags  von geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern auf der Strecke Leipzig-Frankfurt und zurück begleitet.

Das jüngeres Angebot "Bahnhofsmission Mobil" richtet sich an Menschen, die nicht in der Lage sind, alleine eine Reise zu unternehmen,  aber grundsätzlich reisefähig sind, aber auch an Kinder, die noch nicht selbstständig eine Zugfahrt bewältigen können. Ziel des Angebotes ist die Verbesserung Ihrer Lebensqualität soweit dies möglich ist.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Fachbereich Kranken-, Behinderten- und Seniorenhilfe - Allgemein

Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter im Fachbereich Kranken-, Senioren- und Behindertenhilfe erleichtern täglich kranken, älteren und behinderten Menschen den Alltag und begleiten sie ein Stück ihres Weges. In der Stadt Leipzig sowie im Landkreis Leipzig sind 365 Tage im Jahr Caritas-Mitarbeiter im Bereich der Pflege- und Betreuung von kranken, älteren und behinderten Menschen im Einsatz.
Sie helfen bei der Körperpflege und Medikamentengabe, beim Kuchen backen und Antrag stellen, beim Wohnungsputz genauso wie beim Basteln und singen zu Sommer- und Adventsfeiern. Zum Fachbreich zählen neben den Sozialstationen Leipzig und Landkreis Leipzig, die Begegnungsstätten am Johannisplatz und Marienbrunn, das Seniorenbüro Mitte, ebenso wie die Betreute Wohnform "Cura Maria", die Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst in Deutzen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Cura Maria - Betreute Wohnungen für demenziell erkrankte oder hilfebedürftige...

Der Caritasverband Leipzig bietet in Marienbrunn für demenziell Erkrankte und hilfebedürftige Menschen mit einer speziell auf die Bedarfe der Betroffenen abgestimmten Wohnform eine gute Alternative zur stationären Unterbringung in einem Pflegeheim. In Cura Maria haben so zum Beispiel Paare die Möglichkeit, den Lebensabend gemeinsam zu gestalten, auch wenn ein Partner hilfebedürftig ist. Auch alleinstehende dementiell erkrankte oder gehandicapte Menschen leben gern in der Wohnform und fühlen sich gut versorgt. Das selbstständige Wohnen, die Möglichkeit jederzeit und unproblematisch Hilfe zu erhalten und trotzdem nach Bedarf Gemeinschaft im Aufenthaltsbereich von Cura Maria zu erleben, macht das Wohnkonzept so ansprechend.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Seniorenbüro Mitte mit Begegnungsstätte

Das Seniorenbüro ist eine erste, niedrigschwellige Anlaufstelle für Senioren sowie für deren Angehörige und Bezugspersonen im Stadtbezirk Mitte. Dort erhalten sie qualifizierte Beratung, Information und Vermittlung zu allen Fragen rund um das Thema Älterwerden. Neben der Beratungsmöglichkeit vor Ort, finden in der Begegnungsstätte vielfältige Angebote und Veranstaltungen statt, die das gesellige Miteinander stärken, Begegnung und Kultur fördern, sowie der Information und Bildung dienen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Allgemeine Soziale Beratung von Menschen mit Behinderung

Für Menschen mit einer Sinnes- und/oder Körperbehinderung ist die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben oftmals nur eingeschränkt möglich. Oft ist der Aktionsradius sehr begrenzt, einige leben sehr zurückgezogen und fühlen sich in fremder Umgebung unsicher. Um Ausgrenzungserfahrungen zu verhindern, brauchen sie Möglichkeiten und Unterstützung, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Die Beratungs- und Gruppenangebote am Johannisplatz 2 fördern sinnesgeschädigte und körperbehinderte Menschen in ihrer Selbstbestimmung und ihrer Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal
Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Hauptaufgabe der Mitarbeiter des ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes im Landkreis Leipzig ist es, Schwerstkranken und Sterbenden die notwendige Unterstützung für ein würdevolles Leben bis zuletzt in einer von
ihnen frei gewählten Umgebung zu ermöglichen. Im Focus stehen dabei oftmals ganz einfache und praktische Hilfsangebote. Nicht selten wachsen dabei Angehörige durch empathische Ermutigung über sich selbst hinaus und
sind in der Lage, die verbleibende Zeit mit ihren Lieben intensiv zu nutzen. 

Die Begleitung Trauernder ist ebenfalls ein fester Bestandteil der Angebote und bietet individuelle Unterstützung für Hinterbliebene. Der Aufgabenbereich wird zu einem großen Teil durch ausgebildete ehrenamtliche Hospizhelfer betreut.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • Paypal