Förderverein Garten der Religionen Recklinghausen e.V.

 

Der Garten der Religionen in Recklinghausen entsteht im heutigen Alfons-Hüntig-Park, einem früheren Klostergarten hinter dem ehemaligen Franziskanerkloster in Recklinghausen-Stuckenbusch, Friedrich-Ebert-Str. 231.
Er ist als Ort der Begegnung und des Dialogs zwischen den Religionen und Kulturen geplant. Die Eröffnung findet 2019 statt.

Kontakt

Förderverein Garten der Religionen Recklinghausen e.V.
Pfr. em. Bernhard Lübbering
Kirchplatz 4
45657 Recklinghausen

Telefon: 02361 8497620
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.garten-der-religionen-recklinghausen.de/

Unsere Projekte

Garten der Religionen – Ort der Begegnung und des Dialoges

Im Garten der Religionen in Recklinghausen werden Besucher und Besuchergruppen an sechs Stationen eingeladen, eigene Gedanken über die Weltreligionen und persönliche Erfahrungen auszutauschen.

Frei von Vorurteilen, bereit zum Zuhören und offen für neue Erfahrungen – das kann zu Toleranz und Respekt führen, zu einem Zusammenleben in Frieden und gegenseitiger Wertschätzung.

Gruppen können begleitet werden. Der Garten wird ein außerschulischer Lernort sein. Für Einzelbesucher wird Informationsmaterial bereit liegen.

In einem Nebenraum der Kirche können sich die Besucher in der Ausstellung "Welt-Religionen, Welt-Frieden, Welt-Ethos" genauer informieren.

Es besteht auch die Möglichkeit, im Garten oder in der St. Franziskus-Kirche zu verweilen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift