Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland

 

Nur mal kurz die Welt retten…

…wie es Tim Bendzko in seinem Lied beschreibt, das geht sicherlich nicht. Aber den eigenen Teil dazu beitragen, wo immer es mir möglich ist, das kann jeder und jede von uns. Manche tun dieses aktiv, indem sie sich in Projekten und Initiativen engagieren, andere passiv, indem sie die nötigen finanziellen Mittel dafür bereitstellen.

Jedes Projekt ist dabei nur ein kleines Steinchen in einem großen Mosaik. Aber auch Projekte, die klein und unspektakulär wirken, beeinflussen das große Bild: Sie bauen Brücken, bewegen und verändern.

„Die Nöte der Zeit werden euch lehren was zu tun ist“, diesen Worten Adolph Kolpings folgt die Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland und fördert jedes Jahr kleine und große verbandliche Projekte und Initiativen, die dort ansetzen, wo Hilfe gebraucht oder Veränderung notwendig ist. Wir tun dies mit Blick auf das große Bild und in der Überzeugung, dass unsere Förderung und vor allem aber das Engagement in den 2.500 Kolpingsfamilien vor Ort und die vielen Projekte unser Miteinanderleben zum positiven verändern.

Die Projekte, die wir fördern, wählen wir sorgfältig aus, sie müssen uns überzeugen. Die Schwerpunkte unserer Förderung orientieren sich an den vier Handlungsfeldern unseres Verbandes. Sie liegen in den Bereichen Junge Menschen, Familie, Arbeitswelt und Eine Welt. Spenden sind entweder gezielt für einen dieser Fonds  aber auch als allgemeine Spende herzlich willkommen. Eine allgemeine Spende wird dann dort eingesetzt, wo der Bedarf gerade am größten ist.

Kontakt

Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland
Monika Vog
St.-Apern-Str. 32
50667 Köln

Telefon: (0221) 20701 - 204
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.kolping.de/ueber-uns/die-stiftung/

Unsere Projekte

Meinen Raum im Leben finden – Der Fonds „Junge Menschen“

Der Fonds "Junge Menschen" unterstützt Projekte, die Jugendliche begleiten, fördern und fordern, ihnen Werte vermitteln  und zur aktiven Gestaltung ihres eigenen Lebens befähigen.

Die Zeit der Jugend und der jungen Erwachsenen ist eine Zeit des Aufbruchs und des Umbruchs, in der junge Menschen versuchen, ihren Weg im Wirrwarr der vielen Angebote und Möglichkeiten zu finden. Projekte, die sie dabei unterstützen, werden von der Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland gefördert.

Dazu gehört das Projekt ‚Kolping Community‘ der Kolpingjugend im Diözesanverband Erfurt, das mit neuen Angeboten jungen Erwachsenen, die der Kolpingjugend entwachsen sind, Raum für Miteinander und gemeinschaftliche Erlebnisse bietet. Ein zukunftsweisendes Projekt, das die Stiftung sehr gerne gefördert hat.

Oder das Bienenhotel der Kolpingjugend im Diözesanverband Aachen, ein nachhaltiges Projekt, in dem Jugendliche sich mit der Rolle der Bienen in unserem Ökosystem auseinandersetzen, selber imkern und einen Teil vom Erlös des produzierten Honigs an gemeinnützige Projekte spenden.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • VISA
  • Mastercard
Gemeinsam leben in Höhen und Tiefen - der Fonds Familie

Der Fonds "Familie" fördert Projekte, die Familien stärken und unterstützen und an den Bedürfnissen der Familienmitglieder—Eltern, Kinder, aber auch Großeltern—ansetzen.

Familie trägt, schützt, gibt Geborgenheit und ein Zuhause und das über Generationen hinweg. Manchmal aber fährt das Leben seine Stacheln aus. Gute Projekte helfen dann, die Täler des Lebens zu überbrücken, andere wieder geben wichtige Impulse für das eigene Leben. Von der Stiftung geförderte wurde zum Beispiel der Kolping-familienfond aus Sögel, der Familien in Not unbürokratisch Geld für kleinere Hilfsmaßnahmen zukommen lässt und so Ausgrenzung durch Armut mildern will. Oder aber in Vechta  die Veranstaltung des Kolping Frauenforums „Frauen in der Kirche – da geht was“, bei der sich Frauen mit ihrem Glauben und ihrer Rolle in der Kirche in verschiedenen Workshops auseinandersetzen konnten.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • VISA
  • Mastercard
Hunger nach Leben – der Fonds Eine Welt

Nachhaltiger Konsum und fairer Handel, Partnerschaftsarbeit und Bildungsarbeit aber auch interkulturelles Lernen, dies alles sind Themenfelder, die aus dem Fonds Eine Welt gefördert werden.

Wir alle haben Hunger nach Leben, manche mehr, manche weniger. Für viele Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien ist dieser Hunger existentiell. Hier in Deutschland können wir Verantwortung für die Eine Welt übernehmen, indem wir unseren Lebensstil und unsere Einstellung anpassen. Der Nachhaltigkeitskalender der Kolpingjugend im Diözesanverband Rottenburg Stuttgart ist ein sehr schönes Projekt, das zu bewusstem Konsum motivieren will. Der Ratgeber für das ganze Jahr klärt auf, informiert, enthält Anregungen und Spiele zu den Themen fairer Konsum und umweltbewusstem Handeln.

Die Gemeinschaftsstiftung hat dieses Projekt gefördert ebenso wie den Freiwilligendienst im Bereich der Jugendgemeinschaftsdienste. Junge Menschen, die am Freiwilligendienst teilnehmen, leben 11 Monate in einem fremden Land und arbeiten dort in sozialen oder gemeinnützigen Projekten. Hier findet Begegnung statt, die Jugendlichen lernen eine andere Kultur kennen, übernehmen soziale Verantwortung und begreifen sich selbst als Teil der Einen Welt.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • VISA
  • Mastercard
Arbeit und Leben – verschlungene Wege - der Fonds Arbeitswelt

Der Fonds „Arbeitswelt“ fördert Projekte auf allen Ebenen des Verbandes, die Menschen in den verschiedensten Bereichen der Arbeitswelt – ob haupt- oder ehrenamtlich – unterstützen

Erwerbsarbeit, Familienarbeit, ehrenamtliche Arbeit – viele Formen von Arbeit (er)füllen unser Leben und stehen gleichberechtigt nebeneinander. Als zentraler sinnstiftender Bereich unseres Lebens bietet er viele Ansätze für Projekte und Initiativen. Das Projekt BUFI – eine Berufsfindungsaktion - der Kolpingsfamilie Steinheim richtet sich an Haupt- und Realschüler der Region. Mit viel Initiative und Engagement hat die Kolpingsfamilie ein 6-monatiges Programm entwickelt. Die Teilnehmenden lernen Ausbildungswege kennen, üben Bewerbungsgespräche und Eignungstest, besuchen Unternehmen machen Schnupperpraktika und vieles mehr.

Die Initiative „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ des Kolpingwerkes Diözesanverband Münster macht sich stark gegen Lohndumping und leistet wichtige Arbeit für eine gerechte Bezahlung.

Beide Projekte hat die Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland gefördert.

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • VISA
  • Mastercard
Allgemeine Spende

Auch allgemeine Spenden sind herzlich willkommen. Eine allgemeine Spende wird dann dort eingesetzt, wo  der Bedarf gerade am größten ist.

 

Bezahlen Sie bequem online:
  • SEPA Lastschrift
  • VISA
  • Mastercard