Kinderheilstätte

Kontakt

Kinderheilstätte
Gisela Stöver te Kaat
Mauritiusplatz 6
59394 Nordkirchen

Telefon: 02596 58150
E-Mail Adresse:

Internet:
http://www.kinderheilstaette.de

 

Die Kinderheilstätte ist ein zweites Zuhause für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung. Die meisten von ihnen werden ein Leben lang Unterstützung und Hilfe benötigen. Bei uns sollen sie ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten entdecken, damit sie ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen und an der Gesellschaft teilhaben können.

Wir begleiten Kinder von der Geburt bis zum jungen Erwachsenenalter

  • in der Interdisziplinären Frühförderung,

  • dem heilpädagogischen Kindergarten,

  • der Maximilian-Kolbe-Schule oder dem

  • Wohnbereich mit  Außenwohngruppen an sechs Standorten im Münsterland und dem östlichen Ruhrgebiet.

Seine Fähigkeiten und Möglichkeiten entdecken – dazu braucht es mehr als das, was die Kostenträger für die Förderung von Kindern mit Behinderung vorsehen. Dazu gehört Kreativität, Engagement – und auch Geld. Deshalb benötigen wir die Unterstützung von Menschen, die sich für Kinder und Jugendliche mit Behinderung einsetzen wollen. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen ausgewählte Spendenprojekte vor.

Ihre Hilfe ist uns wichtig!

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, freue ich mich über Ihren Anruf!
Ihre Gisela Stöver te Kaat

Unsere Projekte

Die Blitz-Feuerwehr - das ist der Spendentopf für die eiligen Anfragen, Probleme, bei denen schnelles Handeln gefragt ist und es keine Zeit gibt, nach privaten Unterstützern zu suchen oder Förderanfragen an Stiftungen zu stellen.
Denn manchmal muss es ganz schnell gehen, muss ganz unbürokratisch kurzfristig Geld her, um ein Problem zu lösen. Dafür haben wir die Blitz-Feuerwehr erfunden.
Sie löscht kleine Spenden-Brände. Immer wieder entstehen Situationen, in denen die Einrichtung nicht lang zögern kann: Da hat zum Beispiel das Jugendamt einen Jungen bei uns untergebracht, der brachte nichts mit außer einer Tragetasche mit kaputter und zu kleiner Kleidung – von Spielsachen ganz zu schweigen. Unterwäsche, Hose, Pulli, Jacke, ein Paar Schuhe – für so eine Grundausstattung braucht man schnell 200 Euro. Ein anderes Beispiel: Ein stark kurzsichtiges Mädchen mit starken Verhaltensauffälligkeiten kommt mit seiner Brille nicht klar. Da geht auch mal etwas kaputt – beim letzten Mal flog die Brille in den Schlosssee. Für eine Brille kommt heute keine Krankenkasse mehr auf und ist im normalen Budget einfach nicht vorgesehen. Wenn es dann keine Eltern gibt, die für solche Aufwendungen aufkommen, steht man vor einem Problem.
Die Blitz-Feuerwehr soll den Alltag in der Kinderheilstätte punktuell erleichtern. Dazu braucht es Ihr Vertrauen in uns – darin, dass wir mit Ihrer Spende verantwortungsvoll umgehen und die Spendenbrände gezielt löschen. Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, sprechen Sie uns gerne an!

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA

Kuschelalarm im Streichelzoo

Fast jedes Kind träumt von einem Haustier. In der Kinderheilstätte gibt es einen ganzen Zoo. Das hat einen guten Grund: Tiere bauen Brücken. Sie stellen keine Fragen. Sie freuen sich über die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten unserer Schüler und Bewohner - und die wiederum freuen sich, die Tiere zu versorgen. Der Streichelzoo ist nicht nur ein Angebot für die Kinder und Jugendlichen der Kinderheilstätte. Viele Familien aus den umliegenden Gemeinden besuchen uns und am Gehege finden viele Begegnungen statt. Zugleich können die Kinder auch kostenlos unseren Abenteuerspielplatz, die Multisportanlage und unseren Sinnesgarten nutzen. Das nennt man gelebte Inklusion.

Für die Unterhaltungskosten wie Futter, Stroh, Heu, Tierarztkosten und Hufschmied benötigen wir Unterstützung, damit wir allen Kindern dieses tolle Angebot weiter anbieten können.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA

Ferien ohne Koffer - eine tolle Aktion der Kinderheilstätte

Den Tag über etwas Tolles unternehmen – die Nacht aber wieder im eigenen Bett. „Ferien ohne Koffer“ ist eine Aktion der Kinderheilstätte für Kinder, die aufgrund der Schwere ihrer Behinderung kein Ortswechsel zuzumuten ist oder weil das nötige Geld für einen Urlaub fehlt. Das bedeutet aber nicht, dass diese Kinder auf Spannung – Spiel und Spaß verzichten sollen.

In der Kinderheilstätte leben 230 geistig und körperlich behinderte Kinder, für die Ausflüge in die nahe Umgebung zu einem tollen Abenteuer werden können und für viele neue Eindrücke sorgen. Das kann sein: Ein Besuch im Zoo um Tiere zu beobachten, ein Zirkusbesuch um über Clowns zu lachen oder ein Freizeitparkbesuch um einfach nur Spaß zu haben.

Ferien ohne Koffer heißt: Nach dem Frühstück ab in den Bus und das Abenteuer kann beginnen – raus aus dem alltäglichen Ablauf um etwas Außergewöhnliches zu erleben um dann abends wieder müde ins eigenen Bett zu fallen.

„Wir brauchen ca. 50,00 € pro Kind, die wir für Busfahrt, Eintrittsgelder und Verpflegung benötigen“, ist die Überlegung von Gisela Stöver te Kaat. „Deshalb suche ich auch in diesem Jahr Menschen, die unseren Kindern diesen einen Tag „ohne Koffer“ ermöglichen. Mit 50,00 € kann einem Kind ein kleiner Traum erfüllt werden kann.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA

Therapeutische Reiten für unsere Kleinsten!
Hier stellen neben der Pädagogin, das Pony und die jeweilige Situation die Regeln auf. Ein Kind erhält auf sein Verhalten sofort eine entsprechende Reaktion. Dazu nehmen sich die kleinen Reiter zurück, auch die, die sonst eher auffällig unruhig und überdreht sind. Selbst kleine Kinder übernehmen Verantwortung und sind liebevoll um das Tier besorgt. Konzentration und Motorik werden spielerisch gefördert. Nicht zu vergessen ist natürlich der Spaß und die damit verbundene Freude, die diese kleinen "Großen Reiter-Helden" sehr glücklich macht.
Kinder fühlen sich auf dem Rücken des Pferdes plötzlich ganz groß – und einige wachsen über sich hinaus. Sie sind stolz, dass sie auf einem Pferd reiten können. Das Reiten bietet zudem eine ganze Reihe therapeutischer Aspekte. Es beginnt damit, dass der gesamte Körper durch die Bewegungen des Pferdes mitbewegt wird. Das stärkt das Gleichgewicht und unterstützt die Motorik. Mit Hilfe des Mediums Pferd soll in außerordentlichen Fällen eine Optimierung des Therapieerfolges über die übliche aktive Förderung hinaus erreicht werden. Denn manchmal können Tiere Brücken bauen, wenn Menschen die Worte fehlen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA