Leserinitiative Publik-Forum e.V.

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V. garantiert die Unabhängigkeit der Publik-Forum Redaktion von Kirchen, Wirtschaft und Politik. Wir begleiten an vielen Orten Publik-Forum-Lesertreffen. Wir fördern Projekte wie die unabhängige Zeitschrift Egyházfórum in Ungarn und organisieren während Kirchen- und Katholikentagen ein Zentrum mit brisanten Themen und Gästen. Über den Harald-Pawlowski-Fonds fördern wir die Ausbildung von jungen Journalistinnen und Journalisten, die die Idee eines unabhängigen, kritischen und christlichen Journalismus begeistert.

Kontakt

Leserinitiative Publik-Forum e.V.

Postfach 2010
61410 Oberursel

Telefon: 06171700317
E-Mail Adresse:

Internet:
https://www.publik-forum.de/wir-ueber-uns/leserinitiative

Unsere Projekte

Kirchen- und Katholikentage

Nur dank Ihrer Hilfe können wir ein eigenständiges, kritisches und unabhängiges Veranstaltungsprogramm bei Kirchen- und Katholikentagen durchführen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
Das Volontariatsprojekt: Harald-Pawlowski-Fonds

Die Leserinitivative Publik-Forum e.V. finanziert eine zweijährige Volontärsausbildung für einen jungen angehenden Journalisten. Die vierte Ausbildung läuft. Damit wir die Ausbildung weiterhin fortsetzen können, benötigen wir Spendenzusagen über 72 000 Euro. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich beteiligen.


Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Wir-ueber-uns/Harald-Pawlowski-Fonds/der-harald-pawlowski-fonds des Internetauftritts von Publik-Forum
m Jahr 1972, hatte sich Harald Pawlowski gemeinsam mit der Leserinitiative Publik e. V. auf den Weg gemacht: Mit großem Pioniergeist und hoher Risikobereitschaft wurde die Zeitung Publik-Forum gegründet. Unser Anliegen: guter kritischer und christlicher Journalismus – am Puls der Basisbewegung in Kirche und Gesellschaft. Das damals riskante Projekt ist geglückt, hat sich erfreulich weiterentwickelt und wird, wie ersichtlich, unentwegt fortgeschrieben. Alle 14 Tage halten Sie das Ergebnis in Händen. Zum 80. Geburtstag von Harald Pawlowski gründete die Leserinitiative 2010 den Harald-Pawlowski-Fonds. Ziel ist die Ausbildung von kritisch-christlichen Journalisten. Das erste Projekt, das aus der Taufe gehoben wurde, ist eine Volontariatsausbildung für junge Menschen. Mit Ihrer Hilfe ist es uns möglich geworden, am 1. Oktober 2010 mit der ersten Volontariatsausbildung zu beginnen. Inzwischen hat die vierte Volontärin, Anne Strotmann, am 1.10.2015 ihr Volontariat begonnen. Nach den guten Erfahrungen möchten wir das Volontariatsprojekt fortsetzen. Insgesamt benötigen wir für zwei Jahre 70.000 Euro. Wir würden uns freuen, wenn Sie das Projekt mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende unterstützen. Der Harald-Pawlowski-Fonds ist ein langfristiges Projekt und eignet sich auch für die Berücksichtigung in einem Testament. Wenn Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie mich an: lip@publik-forum.de Ganz herzlichen Dank! Mit freundlichen Grüßen Agnes Frei, Vorsitzende der Leserinitiative Publik-Forum e. V.

Dieser Text stammt von der Webseite https://www.publik-forum.de/Wir-ueber-uns/Harald-Pawlowski-Fonds/der-harald-pawlowski-fonds des Internetauftritts von Publik-Forum
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
Allgemeine Spenden

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V. erhält weder staatliche Zuschüsse noch kirchliche Gelder. Als gemeinnütziger Verein bitten wir daher um Ihre Spenden. Nur dank Ihrer Hilfe können wir ein eigenständiges, kritisches und unabhängiges Veranstaltungsprogramm bei Kirchen- und Katholikentagen, Podiumsdiskussionen, Vorträge und Lesertreffen durchführen.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
Egyházfórum in Ungarn

Die Leserinitiative Publik-Forum e.V. unterstützt die Stifung Egyházfórum in Ungarn. So wird die Herausgabe der kritischen Zeitschrift Egyházfórum ermöglicht

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift