St.-Vitus-Werk GmbH

Kontakt

St.-Vitus-Werk GmbH
Anke Stevens
Zeissstr. 5
49716 Meppen

Telefon: 05931807173
E-Mail Adresse:

Internet:
https://www.vitus.info

Als Unternehmen der Behindertenhilfe berät und unterstützt Vitus Menschen und ihre Angehörigen auf ihrem individuellen Lebensweg, bietet persönliche Assistenz, leistet Therapie und Prävention und engagieret sich für gemeinsame Lern-, Arbeits- und Lebensräume, damit Teilhabe trotz Einschränkungen und Behinderungen in der ganzen Lebensvielfalt gelingen kann. Zusammen mit Partnern in gemeindenahen Netzwerken befähigt Vitus Menschen, möglichst selbstbestimmt neue Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln.

Unsere Projekte

Mehrzwecksportplatz für die Vitus WfbM Meppen
Die Beschäftigten der Vitus Werkstatt für behinderte Menschen in der Zeissstraße 5, Meppen, wünschen sich schon seit Langem, dass der bestehende Fußballplatz auch für weitere Sportarten genutzt werden kann. Die derzeit vorzufindende Rasenfläche ist für die Beschäftigten insbesondere mit körperlichen Behinderungen zum sportlichen Ausgleich nur bedingt geeignet. Sportliche Aktivitäten auf einer Rasenfläche bringen Gefahren durch entstehende Löcher oder Maulwurfshügel mit sich. Zudem ist eine Rasenfläche mit einem Rollstuhl oder Rollator nur schwer befahrbar.

Der neue Mehrzwecksportplatz kann wie folgt  von den Werkstattbeschäftigten genutzt werden:
·   Es kann eine Mehrfachnutzung stattfinden (Basketball, Rollstuhltanz, Handball, Walken, Kegeln, Laufen, Fußball etc.).
·   Auch Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen können sich im Außenbereich auf der neuen Kunststofffläche sportlich betätigen.
·   Der neue Kunststoff-Bereich steht auch für physiotherapeutische Übungen zur Verfügung und eignet sich ebenso für unsere Kunden aus dem Arbeitsbereich für intensiv Betreuungsbedürftige.
·   In den Mittagspausen kann diese Fläche von allen Beschäftigten für sportliche Aktivitäten genutzt werden.

Hinzu kommt, dass Sport eine gute Möglichkeit bietet, sich inklusiv zu begegnen. Vitus ist seit einigen Jahren Partner von InduS (Inklusion durch Sport im Emsland: www.indus-emsland.de), um die nach der UN-Behindertenrechtskonvention geforderte Umsetzung von Inklusion im Sport zu realisieren. Der neue Mehrzwecksportplatz soll für unterschiedliche Aktivitäten im Rahmen dieser Initiative geöffnet werden. Sofern die Corona-Lage Vereinssport wieder erlaubt, werden wir die Verfügbarkeit unserer Mehrzwecksportplatzes über InduS kommunizieren. Zudem sind weitere inklusive Veranstaltungen denkbar wie etwa die Austragung des Meppener Rekordlaufs oder Sportvorführungen im Rahmen von Tagen der offenen Tür etwa die bei den Nödiker Tagen.

Für die Schaffung eines neuen Mehrzwecksportplatzes soll der bisherige Sportplatz umfunktioniert werden. Die Rasenfläche muss erneuert werden. In diesem Zuge soll der Bolzplatz auf 2/3 der Fläche reduziert werden. Die restliche Fläche wird ausgehoben und mit einem Kunststoffbelag ausgestattet. Dieser neue Tartanplatz ist besonders gedacht als Nutzung für Rollstuhlfahrer im Rahmen von Basketball und Rollstuhltanz, aber auch zur Krankengymnastik im Freien oder für andere sportliche Aktivitäten. Die Abtrennung zum Sportplatz muss mit einem Fangzaun ausgestattet werden, um die gleichzeitige Nutzung beider Plätze zu gewährleisten. Die äußere Umrandung sollte mit festen Betonplatten sauber an das vorhandene Pflaster angebunden werden. Wir planen die Fertigstellung und die Nutzung des neuen Mehrzwecksportplatzes bis spätestens Sommer 2022 realisieren.
Bereits 0,00 € (0 %) von 66.000,00 € finanziert.
  • 20.00 EUR
  • 50.00 EUR
  • 100.00 EUR
  • 150.00 EUR
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift