Stiftung der Missionsschwestern Hiltrup

Kontakt

Stiftung der Missionsschwestern Hiltrup
Sr. Brigitta Ahn
Hohe Geest 73
48165 Münster Hiltrup

Telefon: 02501173300
E-Mail Adresse:

Internet:
www.msc-hiltrup.de

Wir Hiltruper Missionsschwestern suchen die Nähe der Menschen. Unsere missionarischen Einsätze sind getragen von der Botschaft, dass Gott ein Herz für uns Menschen hat. Dabei unterstützen wir vor allem Menschen, die benachteiligt oder ausgegrenzt werden. Unsere Projekte sind vielfältig: die Mitschwestern und Mitarbeiter leisten im In- und Ausland praktische Hilfe bei der Lebensgestaltung und Unterstützung zur Selbsthilfe durch Bildungsangebote.

Unsere Projekte

Die Hiltruper Missionschwestern engagieren sich in all ihren Lebensbereichen in/ mit den Pfarrgemeinden. Dazu können Besuche von alten und einsamen Menschen gehören, wie auch die Organisation eines Ferienlagers für bedürftige Kinder oder das Verteilen von Lebensmitteln an arme Nachbarn in der Corona Krise.

In allen Ländern in denen unsere Mitschwestern tätig sind, unterstützen wir Projekte der Sozialpastoral.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Seit unserer Ordensgründung engagieren wir Hiltruper Missionsschwestern für Gesundheit und Wohlbefinden aller Menschen. Dabei ist unser zentrales Anliegen ein ganzheitlicher Blick auf Leib, Herz und Seele der Menschen. Die Einsatzbereiche unserer Mitschwestern im weltweiten Gesundheitswesen sind entsprechend vielfältig: Vom Gesundheitszentrum in einem marginalisierten Bezirk der peruanischen Hauptstadt Lima, über ein Hospiz für AIDS Kranke in Namibia bis hin zur Geburtshilfe in abgelegenen Gegenden in den Bergen Papua Neuguineas.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Als Missionsschwestern gehen uns die Lebensrealitäten von Frauen und Mädchen besonders nah. Oft sind es die Frauen, die ihre Gesellschaften in den Fugen halten und sie sind doch großen Risiken und Notsituationen ausgesetzt. Wir setzen uns ein für Chancengleichheit und Gendergerechtigkeit: Beispielsweise mit den jungen Frauen und Studentinnen im Frauenwohnheim in Papua Neuguinea in Gerehu, im Frauenhaus und in der Frauenbildungsstätte in Peru und gemeinsam mit den engagierten Müttern im ländlichen Raum Rumäniens.

  • 5.00 EUR
  • 10.00 EUR
  • 20.00 EUR
  • 50.00 EUR
  • 100.00 EUR
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Wir beobachten im In- und Ausland, dass die Verantwortlichkeit der Familien-Generationen füreinander zerbricht. Alte Menschen bleiben verarmt und krank in Dörfern zurück oder geraten an den Rand der Gesellschaft. In unseren weltweiten Projekten vermitteln wir Wertschätzung, fördern Selbständigkeit und ergänzen die notwendige Versorgung. In Indien beispielsweise verbessern die Mitschwestern die Lebensbedingungen und tragen Sorge für ein Altern in Würde in einem liebevoll geführten Altenheim.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Kinder sind unsere Zukunft. Überall wo unsere Missionsschwestern tätig sind, engagieren wir uns in Kindergärten und Tagesstätten für den Schutz, das Wohl und die Bildung der Kleinsten. Von den Marshall-Inseln über Covelai im Süden Angolas bis nach Zentralamerika und in Schulen in Indien und Peru.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Unsere Mitschwestern engagieren sich in der Bildungsarbeit in verschiedensten Bereichen: Zum Beispiel in der Gesundheitsaufklärung zum Thema Tuberkulose in Peru, in einem Nachhilfezentrum für benachteiligte Kinder auf den Philippinen oder in einer Förderschule für Kinder mit Behinderung in der Dominikanischen Republik. Durch Bildung gerechte Chancen ermöglichen, das wollen wir auch mit der Förderung einer guten Aus- und Fortbildung unserer Schwestern weltweit erreichen. Damit wir fachkundig und nachhaltig zu einem friedlichen Miteinander beitragen können.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Mit vielen kleinen und großen Projekten fördern wir jährlich Hilfsmaßnahmen, die ganz konkret bei den Menschen ankommen und die oftmals nur geringe Geldmittel benötigen. Die gespendeten Beiträge verteilen wir nach den jeweiligen Anforderungen, die uns erreichen und ergänzen somit die  notwendige Versorgung.

Durch Ihre regelmäßige Spende ermöglichen Sie uns, in Notsituationen kurzfristig reagieren zu können. So fließen Ihre Spenden dorthin, wo sie dringend benötigt werden.

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

Viele Regionen sind der Ausbreitung von Corona jetzt hilflos ausgeliefert. Die Familien erleben in dieser Krise eine finanzielle Katastrophe. Sie haben durch die verordnete obligatorische soziale Isolation kein Einkommen.Das Nothilfeprojekt hat deshalb vorrangig diese wesentlichen Stoßrichtungen: Die monatliche Lieferung von Lebensmitteln, Hygienesets, Medikamenten und anderen notwendigen Gegenständen für schutzbedürftige Familien nach Hause. Sie brauchen dringend unsere Hilfe!

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift

„MissionarInnen auf Zeit“, kurz MaZ genannt, sind junge ChristInnen, die sich aus ihrem Glauben heraus einsetzen für eine gerechtere, soziale Welt. Sie lassen sich ganz bewusst auf andere Menschen, Kulturen und Religionen ein.
Auf ihren Einsatz bereiten sie sich ein Jahr mit uns, den Hiltruper Missionsschwestern, vor und sind dann in den Ländern Lateinamerikas, Afrikas, Asiens und Osteuropas als Missionarinnen und Missionare auf Zeit tätig. Die Erfahrungen ihres Einsatzes, ihre Sehnsucht nach der Einen Welt bringen sie nach ihrer Rückkehr in Kirche und Gesellschaft ein und versuchen diese mitzugestalten.
Die staatlichen Zuschüsse decken nur ca. 75 % dieser Kosten. Außerdem möchten wir auch denjenigen jungen Frauen und Männern den Einsatz ermöglichen, für die das Förderprogramm aus bestimmten Gründen keine Unterstützung bereitstellt.

  • 10.00 EUR
  • 20.00 EUR
  • 50.00 EUR
  • 100.00 EUR
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift