Containerprojekt für Frauen

Containerprojekt_1

„Ohne das Containerprojekt wären wir obdachlos“ – das sagen die Bewohnerinnen des Containerwohnprojekts in der Hamburger City.

 

Für Frauen ist das Leben auf der Straße gefährlich. Sie sind stark von Gewalt und sexueller Ausbeutung betroffen. Im Containerdorf bekommen 10 obdachlose Frauen ein sicheres Zuhause. Bitte unterstützen Sie uns!
Die Hamburger Caritas hat in Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) ein einzigartiges Containerprojekt für obdachlose Frauen ins Leben gerufen.
 

Für viele Frauen ist das Containerprojekt die Chance auf einen Ausstieg aus der Obdachlosigkeit - die Chance auf einen Neuanfang.

 

Die Grundversorgung der Frauen wird ausschließlich aus Spenden finanziert. Zur Grundversorgung gehören neben warmen Getränken auch Hygieneartikel, die wir jeder Frau zur Verfügung stellen. Für obdachlose Frauen sind teure Hygieneartikel nahezu unerschwinglich. Um eine regelmäßige Körperreinigung und sichere Monatshygiene zu ermöglichen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Ihre Spende wirkt!

♦ 100 Euro ermöglichen 10 Frauen einen Monat lang warme Getränke im Containerdorf

♦ 35 EURO sorgen für einen Monat Hygieneartikel und sichere Monatshygiene für eine Bewohnerin

 

Containerprojekt 2

Weitere Informationen

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante Mastercard
  • Bezahlvariante VISA