Corona-Soforthilfe für Uganda

Liebe Blogleser_innen von Ida und Johann,

heute wenden wir uns sehr unkonventionell mit einem Spendenaufruf an Euch. Je länger der Lockdown in Uganda andauert, desto mehr machen sich die Auswirkungen in unserem Projekt bemerkbar. Dies merken wir vor allem an unserem Health Centre, unserer Krankenstation in Obiya Palaro. Die Medikamente und Schutzausrüstung werden knapp, während die Preise für diese Produkte durch die Coronakrise um das teilweise 3-fache gestiegen sind.

Für die lokale Bevölkerung ist es ohne öffentliche Verkehrsmittel oft unmöglich, das Health Centre zu erreichen, somit sind die Patienten_innenzahlen in der letzten Zeit drastisch gesunken. Einnahmen blieben aus, sodass es im Moment eine große Herausforderung ist, die Mitarbeiter der Krankenstation zu entlohnen.

Unser Projekt ist besonders in dieser Zeit auf Spenden angewiesen, daher bitten wir Euch um Spenden. Jeder Euro kommt im Projekt an und zählt.

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Johann und Ida

https://freiwilligendienst-in-uganda.de/2020/05/18/spendenaufruf/

Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante Paydirekt