Straßenzeitung abseits

Die Straßenzeitung abseits wird von wohnungslosen und ehemals wohnungslosen Menschen sowie von Personen, die sich in einer finanziellen Notsituation befinden, verkauft: in der Stadt und im Landkreis Osnabrück. abseits wird zum Preis von 2,20 € verkauft, die Hälfte davon erhält der Verkäufer.
Inhaltliche Schwerpunkte der Straßenzeitung sind Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte von Menschen im sozialen Abseits. Darüber hinaus werden aber auch Artikel über soziale Einrichtungen in Osnabrück und naher Umgebung sowie Beiträge zu sozialen Themen veröffentlicht.
abseits soll zum einen ein Mittel zur Information der Öffentlichkeit sein, um auf das Problem Wohnungslosigkeit und andere soziale Themen aufmerksam zu machen. Zum anderen sollen Verständnis für das Leben im sozialen Abseits und im Besonderen auf der Straße geweckt und bestehende Vorurteile gegenüber Menschen am Rande der Gesellschaft abgebaut werden.
Für die wohnungslosen und ehemals wohnungslosen Frauen und Männer bietet abseits die Möglichkeit, mit einer eigenständigen Tätigkeit wie zum Beispiel dem Schreiben von Artikeln, eigene Kompetenzen und Stärken zu erfahren. Durch den Verkauf der Zeitung können sich die Verkäufer eine Tagesstruktur geben und haben gleichzeitig die Möglichkeit eines zusätzlichen Verdienstes und zur sozialen Kontaktaufnahme.
abseits finanziert sich aus dem Verkauf der Zeitung, über Anzeigenwerbung und Spenden.
Weitere Details finden Sie auf der Homepage von abseits auf www.abseits-online.de.
 
Bezahlen Sie bequem online:
  • Bezahlvariante Paydirekt
  • Bezahlvariante Paypal
  • Bezahlvariante SEPA Lastschrift