Christliches Kinderhospital Osnabrück GmbH

Arctic Sun für die Intensivstation

Wenn Kälte zur Rettung wird

Wenn unter der Geburt plötzlich ein Sauerstoffmangel auftritt, dann ist schnelles Handeln angesagt. Denn ein Kind wird unter Umständen sein Leben lang mit körperlichen und geistigen Entwicklungsverzögerungen leben müssen.

Hirnschädigungen durch Sauerstoffmangel bei der Geburt zählen weltweit zu den Haupttodesursachen bei Neugeborenen. Weltweit versterben pro Jahr rund eine Million Kinder daran. Um dem entgegenzuwirken, wird seit einigen Jahren die sogenannte therapeutische Hypothermie eingesetzt. Das bedeutet, dass die Körpertemperatur dabei für mehrere Tage auf rund 33 bis 34 Grad Celsius abgesenkt und danach allmählich wieder erhöht wird. „Durch die Abkühlung kann man den Schaden abmildern“, sagt PD Dr. med. Fabian Bärtling. Laut dem leitenden Oberarzt der Intensivstation im Christlichen Kinderhospital Osnabrück (CKO), verlangsamt sich der Stoffwechsel und man gibt dem Gehirn die Möglichkeit zur Regeneration.

Arktische Sonne in der Intensivstation

Den Expert_innen auf der Intensivstation im CKO helfen, bei der sogenannten therapeutischen Hypothermie, Spezialgeräte wie die Arctic Sun. Das Neugeborenen wird auf einem Gelpad-Kissen sanft gelagert und umschlossen. Die Technologie steuert und reguliert präzise die Körpertemperatur.

Im CKO sind bereits Geräte dieser Art im Einsatz. Aber um mehrere Neugeborene parallel behandeln zu können, ist eine weitere Neuanschaffung der Arctic Sun dringend notwendig.

Geben Sie der Neuanschaffung deshalb den notwendigen Rückenwind und unterstützen Sie den Kauf des Geräts. Vielen Dank.

Infos & Kontaktdaten der

Organisation

Danke, dass Sie uns und unseren Projekten Rückenwind geben.

Das Christliche Kinderhospital Osnabrück ist eine Kinderklinik, die im Herzen Osnabrücks in unmittelbarer Nachbarschaft zur Johanniskirche gelegen ist. Mit 131 Klinikbetten und 15 tagesklinischen Plätzen sowie bis zu 80 Elternplätzen, zählt unser Haus zu den großen Kinderkliniken Deutschlands. Unser Haus versteht sich als Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, in dem alle Bereiche der Pädiatrie und Kinderchirurgie Hand in Hand arbeiten. Es verfügt über eine hohe medizinische Reputation, die den Vergleich zu großen Universitätskliniken nicht scheut. Mit unseren zwei Intensivstationen arbeiten wir im Bereich der Neonatologie auf dem höchsten Niveau (Level 1 - Standard) und bilden zusammen mit dem Marienhospital Osnabrück und dem Klinikum Osnabrück die Perinatalzentren von Osnabrück.

Christliches Kinderhospital Osnabrück GmbH
Johannisfreiheit 1
49074 Osnabrück

Ansprechpartner/in:
Jörg Holzapfel
Telefon: 0541 7000 60

geschaeftsfuehrung@ckos.de
http://www.christliches-kinderhospital.de

Diese Organisation hat weitere

Spenden-Projekte

Für diese Organisation gibt es noch weitere Projekte, über die Sie sich hier informieren können. Jede Spende hilft.

Elternzimmer auf der Frühchen-Intensivstation

Unsere kleinsten Patienten brauchen Ihre Eltern.

Parkplatz sucht Bobbycars

Hier sind mehrere Parkplätze frei - für Bobbycars und Rutschautos

Rückenwind für das Christliche Kinderhospital

Sichern Sie die medizinische Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen!

Ein höhenverstellbarer Thron äh Toilettenstuhl

Ein höhenverstellbarer WC Stuhl erleichtert die Pflege und ...