Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V.

Ihre Hilfe fürs Helfen - allgemeine Spende

Um wirksam helfen zu können, benötigt der Sozialdienst katholischer Frauen in vielen Arbeitsbereichen Spenden. Die Beratungsdienste und die Einrichtungen werden im Wesentlichen über Zuschüsse und Entgelte finanziert.

Aber die direkte Unterstützung - beispielsweise von Familien in Not, die Einrichtung "Mittagstreff" und die Organisation der Recklinghäuser Tafel - ist nur mit Spendengeldern möglich. Soziale, zeitlich begrenzte Projekte können wir nur mit Ihrer finanziellen Unterstützung durchführen.

Infos & Kontaktdaten der

Organisation

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. unterstützt mit rund 40 Mitgliedern, 330 Ehrenamtlichen und 170 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Frauen, Kinder, Jugendliche und Familien, die auf Beratung oder anwaltschaftliche Hilfe angewiesen sind.

Im Vordergrund der heutigen Arbeit stehen

  • die Dienste für hilfebedürftige Kinder und Familien,
  • die offenen Ganztagsgrundschulen,
  • die rechtliche Betreuung,
  • die Dienste für Flüchtlinge und Migranten und
  • die stadtteilbezogene Arbeit in Recklinghausen-Süd.

Der SkF Recklinghausen bietet Arbeitsfelder für ehrenamtliches Engagement und wirkt so in das Gemeinwesen der Stadt Recklinghausen hinein.

Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V.
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen

Ansprechpartner/in:
Michael Richter
Telefon: 02361 485980

michael.richter@skf-recklinghausen.de
www.skf-recklinghausen.de

Diese Organisation hat weitere

Spenden-Projekte

Für diese Organisation gibt es noch weitere Projekte, über die Sie sich hier informieren können. Jede Spende hilft.

Neues Kühlfahrzeug für die "Tafel"

Ein Kühlfahrzeug ist so stark reparatur- und mängelanfällig, dass es dringend ersetzt werden muss.